Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft Schweiz

Der Schweizer Verein in der Tradition von Sayagyi U Ba Khin und Mutter Sayamagyi bezweckt die Förderung der Vipassana-Mediation nach Sayagyi U Ba Khin. Gelehrt wird der Edle Achtfache Pfad, der aus den drei Teilen Sila (Sittlichkeit), Samadhi (Konzentration) und Panna (Weisheit) besteht.

Die ersten fünf Tage wird Anapana-Meditation geübt mit dem Ziel, Ruhe und Konzentration zu erlangen. Die restlichen Tage sind der Vipassana-Meditation gewidmet; dabei können die Teilnehmenden anhand eigener Erfahrung die drei wesentlichen Elemente der Lehre des Buddha kennenlernen: Anicca (Vergänglichkeit), Dukkha (Unvollkommenheit, Leiden) und Anatta (Ichlosigkeit). Kursregeln

Die Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft Schweiz organisiert seit 1977 jährlich ein bis zwei 10-Tages-Kurse in der Schweiz oder am IMC-England.

Kursausschreibung (PDF). Der Vipassana-Kurs findet im 2021 aufgrund der Coronavirus-Pandemie voraussichtlich statt, jedoch mit einer stark beschränkten Anzahl Teilnehmenden.

Auskünfte: zeigen oder Tel. +41 (0)31 991 61 41


Weitere Kurse auf Deutsch finden regelmässig am IMC in Österreich statt.

Please consult our Global Website for further information in English about the Tradition of Sayagyi U Ba Khin and Mother Sayamagyi.